CeBIT 2015 Rückblick: Positive Resonanz für AZS System AG

Die CeBIT hat in diesem Jahr die Erwartungen mehr als erfüllt. AZS System AG zieht auch im 25. Jahr auf der CeBIT ein positives Fazit. Der gemeinsame Messeauftritt mit dem Partnerunternehmen BDE Engineering hat sich bewährt. Im Mittelpunkt des Interesses standen die Lösungen zu MiLoG, mobilen Zeiterfassung sowie die neuen Zeiterfassungsterminals aus dem Hause AZS System AG.

Rund 30 Prozent mehr Besucher wurden vom 16. bis 20. März auf dem neu gestalteten Messestand in Halle 5 begrüßt. Interessenten aus allen Branchen, überwiegend aus dem produzierenden Mittelstand und Kommunen, informierten sich über das Angebot der AZS System AG und des Geschäftspartners BDE Engineering. Im Fokus standen Lösungen für die Zeiterfassung, insbesondere mit Blick auf MiLoG sowie die mobile Zeiterfassung mit der neuen App für Smartphones und Tablet. Zu den nachgefragten Themen zählten ebenfalls die Lösungen zur Planung des Personal- und Ressourceneinsatzes. Die Software erhielt großen Zuspruch. Der modulare Aufbau ermöglicht kundenspezifische Anforderungen und Wünsche umzusetzen und die einfache Bedienung erleichtert den Einstieg.

Großes Interesse brachten die Messebesucher allen Anforderungen der Zutrittskontrolle entgegen. Sowohl in Halle 5 als auch in Halle 12 herrschte reges Interesse an allen Lösungen für die Unternehmenssicherheit. Insbesondere in Gesprächen mit Betreibern von Rechenzentren waren der Schwenkhebel, welcher speziell für Serverracks eine einfache und zugleich effektive Zugriffskontrolle darstellt, sowie der Handvenenscanner, welcher in der biometrischen Zutrittskontrolle derzeit die sicherste Lösung ist, häufig das zentrale Thema.

Zahlreiche Blicke zog zudem die Innovation im Hardwarebereich auf sich. Die neuen Zeiterfassungsgeräte der Serie Crystal DT20 beeindruckten die Messebesucher neben dem Design mit dem Funktionsumfang und einem attraktiven Preis-/Leistungsverhältnis. Besondere Features des Terminals sind die tastenlose Oberfläche, die Bedienung erfolgt per Touch und die Wahlmöglichkeit der Rahmenfarbe aus einer Vielzahl von Farbtönen.

Neben der großen Resonanz am Stand führte der reibungslose Ablauf und die gute Zusammenarbeit mit BDE Engineering zu einem positiven Resümee von Eberhard Fabricius, Vorstand der AZS System AG: „Die Messe war sowohl für die Präsentation des Unternehmens als auch aufgrund der zahlreichen und fundierten Gespräche sehr erfolgreich. Wir rechnen in den nächsten Wochen mit neuen Projekten.“