MiLoG

Lösungen zum Mindestlohngesetz

Das Mindestlohngesetz (MiLoG) ist am 16. August 2014 in Kraft getreten und gilt seit dem 1. Januar 2015. Durch das Gesetz wurde eine feste Lohnuntergrenze für Arbeitnehmer in Deutschland gezogen, welche für den Arbeitgeber jedoch mehr als nur angepasste Entlohnung bedeutet. Die betroffenen Arbeitgeber sind verpflichtet das MiLoG und die MiLoDokV, Mindestlohndokumentationspflichten-Verordnung, umzusetzen und einzuhalten. Folgende Pflichten gehen daraus für den Arbeitgeber hervor:

  • lückenlose Aufzeichnung von Beginn, Ende und Dauer der Arbeitszeit
  • festhalten der Pausendauer
  • Dokumentation der Daten bis spätestens 7 Tage nach Erbringung der Arbeitsleistung
  • Aufbewahrung der aufgezeichneten Daten für min. 2 Jahre

Auszug aus dem MiLoG

§ 17 Erstellen und Bereithalten von Dokumenten

Ein Arbeitgeber, der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer nach § 8 Absatz 1 des Vierten Buches Sozialgesetzbuch oder in den in § 2a des Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetzes genannten Wirtschaftsbereichen oder Wirtschaftszweigen beschäftigt, ist verpflichtet, Beginn, Ende und Dauer der täglichen Arbeitszeit dieser Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer spätestens bis zum Ablauf des siebten auf den Tag der Arbeitsleistung folgenden Kalendertages aufzuzeichnen und diese Aufzeichnungen mindestens zwei Jahre beginnend ab dem für die Aufzeichnung maßgeblichen Zeitpunkt aufzubewahren.

Nach den neusten Gesprächen der Bundesregierung ist diese Regelung immer noch in Kraft. Eine Entschärfung der Aufzeichnungspflicht, wie sie von Seiten der Union gefordert wird, ist somit weiterhin nicht in Sicht.

AZS System AG bietet bestehenden Kunden eine effiziente und einfache Lösung. In der Zeiterfassung Time 3010 kann für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein eigener Erfassungs- und Auswertungsbereich MiLoG eingerichtet werden.

Als neuer Kunde lösen Sie mit unserem „Einsteigerpaket“ oder der Zeiterfassung Time 3010 die Herausforderung Mindestlohn schnell und effektiv. Je nach Unternehmensgröße und den Wünschen und Bedürfnissen des  Anwenders bieten wir Ihnen eine angepasste Lösung in der Nutzung und Umsetzung:

  • einfaches Aufzeichnen von Kommen, Gehen und Pausen
  • verschiedene Wege des Aufzeichnens via
    • Terminal
    • Computer/ Browser
    • App/ mobil
  • Export von Stundenzetteln und Statistiken
  • sorgfältige digitale Archivierung

 

Haben Sie weitere Fragen hinsichtlich der Umsetzung des MiLoG in Ihrem Unternehmen? Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf! Eine Nachricht oder ein Anruf unter der 040 226611 freuen uns!