info@azs.de

Die REISSWOLF-Gruppe, europaweit erfolgreich in der Akten- und Datenvernichtung, vertraut auf die Personaleinsatzplanung PEP 3010 der AZS System AG. Das Unternehmen hat sich im Rahmen der Zusammenlegung mehrerer Standorte und der Neustrukturierung der entsprechenden Personal- und Kapazitätsplanung für die Lösung eines der führenden Systemhäuser für Personalmanagement, Zeiterfassung, Zutrittskontrolle und Sicherheitstechnik entschieden..

REISSWOLF, vor über 30 Jahren in Hamburg gegründet, wurde zu einem Synonym für eine sichere Akten- und Datenvernichtung. Seit Jahrzehnten beschäftigt sich das Unternehmen sehr erfolgreich mit dem professionellen Umgang mit Daten jeder Art. REISSWOLF war aktiv bei der Entwicklung von DIN-Normen in diesem Bereich beteiligt und setzt nach wie vor verlässliche Standards. Heute ist das Unternehmen europaweit erfolgreich in der Akten- und Datenvernichtung. REISSWOLF digitalisiert inzwischen jährlich allein in Deutschland rund 90 Millionen Seiten in diversen Formaten. In Hamburg werden derzeit 1.065.000 5er Kartons gelagert und rund 105.000 Tonnen personenbezogene Daten vernichtet und im Anschluss recycelt.

Die REISSWOLF-Gruppe ist in den letzten Jahren beständig gewachsen – sowohl an Kunden als auch an Mitarbeitern. Daher wurde im Unternehmen die Entscheidung getroffen, einen Neubau auf einem 5.100 Quadratmeter großen
Gelände in Glinde, Schleswig-Holstein, zu beziehen. Im Rahmen der Neustrukturierung wurde auch das Projekt Digitalisierung der Personaleinsatzplanung in der REISSWOLF-Gruppe in Angriff genommen, bei dem Analoges und Digitales zukunftsfähig und intelligent miteinander verbunden wird.

Zuvor wurde die Personalplanung, -steuerung und -kontrolle mit einen hohen manuellen Administrationsaufwand durchgeführt. Nach einem kurzen Auswahlverfahren stellte sich schnell heraus, dass die Personaleinsatzplanung
PEP 3010 die geeignete Lösung für REISSWOLF ist. Ein flexibles System mit großem Funktionsumfang, das den bestehenden und auch künftigen Anforderungen gerecht wird.

Die Softwarelösung konnte in kürzester Zeit durch einfache Konfiguration individuell an die Organisation und die Prozesse angepasst werden. Aktuell wird die Einsatzplanung im 2-Schichtbetrieb mit täglich 50 Mitarbeitern pro Schicht durch die Teamleiter durchgeführt. Sowohl für die Teamleiter als auch für die Mitarbeiter bedeutet die neue Lösung eine spürbare Vereinfachung im Tagesgeschäft.

Die REISSWOLF-Gruppe schätzt die Vorteile der neuen Personaleinsatzplanung: Die enorme Zeitersparnis bei den Routinearbeiten sowie die positiven Rückmeldungen der Mitarbeiter, die ihre individuellen Wünsche besser
berücksichtigt sehen.