info@azs.de

Access 3010

Zutrittskontrolle

Sicherheit vor unberechtigtem Zutritt und zum Schutz von Mitarbeitern, Gebäuden, Daten und Know-how sind für viele Unternehmen unabdingbare Voraussetzungen für den wirtschaftlichen Erfolg. So vielfältig wie die Anforderungen, so umfassend sind unsere Lösungen, die wir mit Soft- und Hardware dem individuellen Bedarf entsprechend anpassen.

Biometrische Zutrittskontrolle
Zutrittskontrolle

Access 3010

Mit der Access 3010 erhalten Sie eine Zutrittssteuerung, die sich Ihren Bedürfnissen anpasst.

Legen Sie individuelle Berechtigungsprofile für Einzelpersonen oder Personengruppen an, definieren Sie örtliche und zeitliche Kriterien auf Personenebene und ändern Sie Zutrittsberechtigungen unmittelbar und individuell über die Access 3010.

Steuern Sie den räumlich-zeitlichen Zutritt zu Gebäuden und Räumen mit einem einzigen Identifizierungsmedium.

Zutrittskontroll-Leser

Binden Sie alle gängigen Technologien an Ihre Zutrittskontrolle an. Von RFID bis zu Biometrie können Sie sich auf unser System verlassen. Zur Identifikation sind alle gängigen Leseverfahren für Transponder, Schlüsselanhänger und Ausweise verfügbar.

Elektronische Zylinder

Die elektronischen Zylinder lassen sich standalone und online in Verbindung mit einem ausgereiften Berechtigungsmanagement einbinden. Zudem ergänzen Sie mit diesen elektronischen Schließsystemen erfolgreich Zutrittskontrollen und mechanische Schließanlagen.

Elektronische Beschläge

Eine Zutrittssteuerung mit detailiertem Berechtigungsmanagment nutzen und an der Tür nur einen Türdrücker sehen, dies wird durch elektronische Beschläge möglich. Die aus hochwertigen Materialien gefertigten elektronischen Türbeschläge signalisieren ihrem Nutzer per Licht- und Tonsignal eine berechtigte Öffnung.

Biometrische Systeme

Eine Verifizierung oder Authentifizierung zieht meist hohe Kosten durch das Engagement von Sicherheitsfirmen nach sich, die die Identität des Ausweisträgers überprüfen. Ein biometrisches System an einer solchen Stelle bietet dieselbe Sicherheit, ist jedoch deutlich kosteneffizienter bei konstanter Qualität.

Videoüberwachung

Durch die Integration der Videoüberwachung in den Zutrittskontrollleitstand, wird bei einem Alarm durch eine nicht berechtigte Türöffnung der betroffene Überwachungsbereich via Kamera sofort live auf dem Hauptschirm geschaltet. Sicherheitsbeauftragte haben durch diese Integration die wesentlichen Informationen umgehend zu Verfügung.

Weitere Informationen

Sie sind auf der Suche nach speziellen Funktionen und Anwendungsbereichen? Kein Problem. Unsere Access 3010 ist in Ihren Funktionen und Schnittstellen sehr umfangreich und flexibel.

Erweiterungen und Softwaremodule

Unsere Zutrittskontrollsoftware Access 3010 ist modular aufgebaut und somit individuell erweiterbar.

Das Besuchermanagment ist ein wichtiger Bestandteil eines ganzheitlichen Sicherheitsmanagement für den kontrollierten Personenfluss in einem Unternehmen. Die integrierte Besucherverwaltung der Access 3010 ermöglicht es seine Besucher einfach zu erfassen und notwendige Schritte in einem selbsterklärenden Prozessfluss abzuarbeiten.

  • Erfassungsworkflow
  • Abfrage von Unterweisungen
  • Vergabe von Zutrittsberechtigungen
  • Eingabe von Gültigkeiten
  • protokollierte Ausweisaus und -rückgabe
  • Besucherhistorie

Ihre Besucher kommen nur in die von Ihnen freigegebenen Bereiche und benötigen daher nur für Sonderbereiche eine beaufsichtigende Person. Zudem können alle Zutrittsabfragen nachvollzogen und unberechtige Zutrittsversuche analysiert werden.

Damit Sie die 3G-Regelung einfach für Ihr Unternehmen umsetzen können, gibt es ab sofort das Modul Covid-Watch 3010 als Ergänzung zur Access 3010 und Time 3010. Verwalten Sie die  Zutrittsberechtigungen und Rechte zur Zeiterfassung 3G-abhängig und bequem. Durch verschiedene Gültigkeitsdauern können Sie alle gesetzlichen Regelungen digital abbilden und jederzeit flexibel anpassen.

Mehr erfahren

Die Rundgangüberwachung stellt einen entscheidenden Baustein für die dienst- und  versicherungsrechtliche Dokumentation von Wächterrundgängen dar.
Durch die Betätigung der verschiedenen ZK-Leser kann der Wächter seinen Rundgang nach festgelegten Zeiten und Wegen nachweisen. Die Access 3010 vereinfacht die Dokumentation mit der Erweiterung Rundgangüberwachung  erheblich und digitalisiert dies vollständig. Bei Bedarf werden Abweichungen vollautomatisch gemeldet und Sie müssen nur bei Meldung handlen..

In vielen Anwendungsfällen ist eine eindeutige Identifikation von Mitarbeitern notwendig. Das Pförtnermodul der Access 3010 ermöglicht diesen Prozess sowohl live vor Ort als auch remote per Kamera. Erbittet eine Person mittels Ausweis an einem ZK-Leser Zutritt, bekommt der Pförtner ein hinterlegtes Ausweisbild angezeigt und kann den Zutritt gewähren oder verweigern.

In Kombination mit weiteren Softwaremodulen kann das Pförtnermodul zur Überwachung der 3G-Regelungen am Arbeitsplatz oder der Organisation von Besuchern, Lieferanten und Fremdpersonal eingesetzt werden.
Im Bereich der Baustellen-Zutrittskontrolle ist das Pförtnermodul in der Lage die Überwachung von Sozialversicherungen und Aufenthaltsgenehmigungen zu übernehmen.

Behalten Sie dank unserem Zutrittskontrollleitstand alle Zutrittspunkte und Fluchtwege im Auge.

Dank der Grundrisseinbindung der Gebäude sowie des Außenbereichs wird jederzeit ein schneller Überblick gewährt. Neben der Visualisierung von vorhandenen Zutrittspunkten und deren Status, können Bilder von Videoüberwachungskameras eingebunden werden.

weitere Vorteile:

  • Schnelle Übersicht
  • Automatische Alarmierungen
  • Einbindung von Videoüberwachung möglich
  • Handlungsempfehlungen einblendbar

Die Sicherheit für Menschen ist kompromisslos, gleichzeitig besteht die Forderung nach höchstmöglichem Schutz von Sachwerten. Diese Forderung erfüllen wir mit der Verbindung zwischen der Zutrtittskontrolle Access 3010 gepaart mit der richtigen Rettungswegtechnik. Unsere Lösung gewährleistet einensicheren Betrieb der Fluchttür, unabhängig ob die Tür automatisch verriegelt oder berechtigt benutzt werden soll. Die absolut sichere Nutzung der Fluchtwege im Gefahrenfall ist jederzeit gegeben.

Die Fluchttürterminals können vernetzt in einem Gesamtsystem oder Stand-Alone an der Tür vor Ort betrieben werden.

Die Montage kann auf oder unter Putz erfolgen, wobei die Wahl auf Kompaktgeräte oder in ein Schalterprogramm integrierte Fluchttürsteuerterminals fallen kann.

Das Softwaremodul Bereichswechselkontrolle für unsere Zutrittskontrollsoftware Access 3010 dient zur Feststellung des Aufenthaltsortes von Personen innerhalb eines Systems. Verantwortliche können mit dem Modul jederzeit genau feststellen, welche Personen sich in einem definierten Bereich aufhalten. Zusätzlich verhindert das System nicht logische Buchungen.

Wenn ein Zutritt zu Bereich B nur über Bereich A möglich ist, kann eine Person auch nur Zutritt erhalten wenn sie vorher den Bereich A betreten hat. Die integrierte Zutrittswiederholsperre verhindert zudem die Doppelnutzung von Ausweisen.

Die Access 3010 kann nicht nur Zutritt regeln, sondern auch dabei helfen zu kontrollieren, was das Lager oder den Laden verlässt.
Ob Einzelhandel, Logistik- oder Lagerbereich überall ist das Problem von „Schwund“ bekannt. Das Access 3010 Modul zur Taschenkontrolle wurde entwickelt um diesen effektiv zu bekämpfen. Nach dem Zufallsprinzip werden buchende Personen für eine Taschenkontrolle ausgewählt und der Wächter benachrichtigt.

Wissen Sie wie viele Schlüssel bei Ihnen im Unternehmen mit welchen Schließberechtigungen im Umlauf sind?

Nein? Dann nutzen Sie die Access 3010 Schlüsselverwaltung noch nicht. In Unternehmen sind schnell hunderte oder gar tausende Schlüssel mit unterschiedlichen Schließberechtigungen im Umlauf. Die Schlüsselverwaltung der Access 3010 ermöglicht Ihnen die übersichtliche und papierlose Verwaltung inklusive Ausgabe- und Rückgabenachweis.

Mit der Access 3010 Schlüsselverwaltung können Sie alle Schließmedien, mechanische und digitale, in einer Software verwalten.

Mit unserer offenen Architektur können Sie auf vielfältige Weise Anlagen und Geräte steuern, z.B. Zutrittsrampen, Schiebetore, Aufzüge etc.

Legen sie beliebig viele Ebenen für Stockwerke oder Gebäudeteile an. Überwachen und steuern Sie alle Türen im Bereich, integrieren Sie Videoüberwachung und Temperatur- Brand- Wasser-  oder andere Melder.

Erfahren Sie mehr

Häufig gestellte Fragen

Unsere Access 3010 ist von Anfang an auf hohe Kompatibilität ausgerichtet entwickelt worden. Daher können wir in der Regel alle Altsysteme in unser System integrieren.

Rufen Sie uns an, um Ihre individuellen Möglichkeiten zu erörtern.

Mit der Access 3010 können Sie unbegrenzt viele Türen verwalten. Pro Nutzer können Sie individuell festlegen welche Türen geöffnet werden können. Dadurch lässt sich der Zutritt auch auf Ebene von einzelnen Büros einfach regeln.

Ja. Die Access 3010 ist in der Lage große Gebäudekomplexe und mehrere Standorte abzubilden und die Zutrittsberechtigungen zentral zu verwalten. Berechtigungen können standortübergreifend gelten und so zu reibungslosen Prozessen beitragen.

Unsere Softwarekombination aus Access 3010 und Time 3010 sind in großen DAX-Unternehmen deutschlandweit im Einsatz.

Ja. Denn die Access 3010 lässt sich beliebig skalieren, nach unten wie nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Sie können festlegen, wer wann Zutritt zu Ihrer Praxis hat und welche Räume beispielsweise Ihre Reinigungskräfte betreten dürfen. Elektronische Möbelschlösser können zudem nicht nur den Zugang zu Medikamenten regeln, sondern auch lückenlos dokumentieren.

Ob Zutrittskontrolle zur Praxis oder Zutrittssteuerung innerhalb der Praxis wir sind Ihr verlässlicher Partner.

Wie können wir Ihnen helfen?

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail. Gerne berate Ich Sie bei der Neuaufstellung Ihrer Zutrittssteuerung.

Ihr Jorrit Fabricius