info@azs.de

Nachrichtentechnik Klein in Wuppertal wird Zweigniederlassung der AZS System AG

Die AZS System AG hat im Rahmen einer internen gesellschaftsrechtlichen Neuordnung die Nachrichtentechnik Klein GmbH mit der AZS System AG rückwirkend zum 01.08.2018 verschmolzen. Die Niederlassung wird unter dem Namen: Nachrichtentechnik Klein eine Zweigniederlassung der AZS System AG geführt.

Die Nachrichtentechnik Klein GmbH wurde 1984 in Düsseldorf gegründet. Von Beginn an realisierten die rheinischen Spezialisten Video, Überwachungs-, Zutrittskontroll-, Zeiterfassungs- und Großsystem-Lösungen mit namhaften Herstellern. Die Kernkompetenzen der Nachrichtentechnik Klein liegen in den integrierten Zutritts- und Zeitmanagementlösungen. Seit vielen Jahren ist das Unternehmen ein zuverlässiger Lösungspartner der AZS System AG.

Seit 2008 ist Nachrichtentechnik Klein ein Mitglied der AZS Gruppe. Mit der Übernahme stärkt die AZS System AG ihre Präsenz in der Region Westdeutschland. Im Rahmen einer internen gesellschaftsrechtlichen Neuordnung ist die Nachrichtentechnik Klein GmbH mit der AZS System AG rückwirkend zum 01.08.2018 (HRB 79215) verschmolzen. Sämtliche Verträge, Rechten und Pflichten sind im Wege der Gesamtrechtsnachfolge auf die AZS System AG übergegangen. Eberhard Fabricius, Vorstand der AZS System AG betont:“ AZS System AG führt die Zweigniederlassung in Wuppertal uneingeschränkt weiter. Für die Kunden entstehen im Alltag hierdurch keine Veränderungen. Die bekannten Ansprechpartner stehen unverändert bereit.“

Der Niederlassung in Wuppertal bietet das gesamte Leistungsangebot der AZS System AG in Entwicklung, Beratung und Realisierung aus den Bereichen Personalmanagement, Personalinformation, Zeiterfassung, Zutrittskontrolle und Sicherheitstechnik.

„Anspruchsvolle Kunden verlangen nach immer komplexeren und individuelleren Lösungen mit entsprechendem Beratungsbedarf. Mit unserem Team in Wuppertal ist unser Unternehmen bestens aufgestellt, um diese Märkte zu bedienen und neue Kunden von unseren ‚Leistungen made in Germany‘ zu überzeugen“, freut sich Eberhard Fabricius, Vorstandsvorsitzender der AZS System AG.